Feb 23

Die Business Process Modeling Notation (Wikipedia Artikel zur BPMN) definiert einheitliche Symbole zur Beschreibung von Geschäftsprozessen.

Seit Januar 2009 ist die aktualisierte Version 1.2 verfügbar.

Unter OS X unterstützt xzy entsprechende Symbole. Microsoft Visio Anwender können entsprechende Symbole unter xxx

Feb 12

Das American Productivity & Quality Center publizierte Ende Januar das Process Classification Framework (PCF) Excel Version. Diese Taxonomie von bereichsübergreifenden Geschäftsprozessen ermöglicht einen objektiven Vergleich von Unternehmen.

Diese Taxonomie wurde unter anderem von PriceWaterhouseCoopers mitentwickelt und wird von der Unternehmensberatung in der täglichen Praxis genutzt.

Jan 25

ITIL … eines der Schlagworte der letzten Jahre … viele Unternehmen versuchen es zu implementieren und folgenen Duzenden von Büchern oder Dozenten welche für sich in Anspruch zu nehmen wie die IT zu organisieren ist.

Wenn wir all diesen Büchern und Experten Glauben schenken wollen … drängt sich für mich die Frage auf warum ITIL Projekte immer noch soviel Aufwand, Abstimmung, Organisation, etc. … verursachen … wenn Alles so Allgemeingültig, einheitlich und klar strukturiert ist … wo ist die Standard CD mit der Setup.exe welche auf jedes Unternehmen paßt ???

Freue mich auch jede Zusendung zu diesem Thema, den Link auf die CD mit der Setup.exe oder weitere Links zum Thema

Der deutschprachige Blog zu ITIL (IT Infrastructure Library) und zu ITSM (IT Service Management)

Free ITIL guides, Free ITIL Foundation Exam Paper/Questions, ITIL certification Advice!: Back To School – Learn ITIL From The Ground Up.

Information Technology Infrastructure Library – Wikipedia, the free encyclopedia

ITILPeople – What is ITIL?

ITIL v3 Glossary

Schwer ist in meinen Augen die Komplexität der realen (IT-)Welt in einem Modell respektive CMDB abzubilden und die vielen Interessensgruppen unter einen Hut zu bringen … und noch schwerer ist es die Datenbasis konsistenz und aktuell zu halten. In meinen Augen sollte man alle Aktivitäten in diesem Bereich gemäß den folgenden Fragestellungen untersuchen:

  • Welche Erkentnisse möchte ich aus der CMBD gewinnen?
  • Wechen Vorteil oder welche Entscheidungen kann ich auf Grund dieser Erkentnisse erringen?
  • Welchen Aufwand muß ich für diese Erkentnisse betreiben?
  • In welchem Verhältnis stehen diese Aufwänder und Erkentnisse zu der Produktivität/Effizienz der Geschäftsprozesse?

IT und ITIL sind nicht Selbstzweck … sondern müssen ganz klar einen Vorteil im Kerngeschäft eines Unternehmens erwirtschaften!